Feedback

So haben die Kursteilnehmerinnen den Schwangeren-Yogakurs erlebt...

  • Katharina, Baby geboren im Juli 19

Liebe Heidi, unser Sohn ist da.

Ich möchte mich nochmals bei dir für die tollen Yoga-Stunden und die damit wirklich super Vorbereitung auf die Geburt bedanken.

Ich konnte Vieles gut anwenden und war dank dir gut eingestellt. 

  • Bernadette, Baby geboren im Juli 19

Unser Jonathan ist da!

Danke nochmals für die tolle Vorbereitung, ich habe wieder sehr viel davon profitiert.

  • Babsi, Baby geboren im Juni 19

Liebe Heidi, 

ich wurde mehrfach gefragt, ob ich zu Hause sehr viele Atemübungen gemacht hab....das hab ich meiner Meinung nach auf jeden Fall vom Kurs mitnehmen können. und trotzdem bis zum Schluss ein bisschen aktiv sein, hat mir Kraft und Ausdauer gebracht!

Die Geburt an sich war kurz, da konnte ich dann keine Übungen mehr anwenden....

Vielen Dank noch mal für deine Begleitung und alles Liebe 

  • Doris, Baby geboren im Dez.18

Liebe Heidi! Unsere kleine Maus Marie ist gestern um 5:40h mit 2480g und 47 cm auf die Welt gekommen. Danke für dein tolles Yoga!!! Hat mir viel gebracht. Wir sehen uns sicher einmal bei deinem anderen Yoga wieder! Alles Liebe und Danke! Doris

  • Doris, Baby geboren im Feber 18

Liebe Heidi! Yoga in der Schwangerschaft hat mir sehr geholfen-sowohl in der Schwangerschaft selbst, als auch für die Geburt. Neben erlernen von Atem-Strategien und Tönen, um mit den Wehen gut umzugehen, hilft es bei Schwangerschaftstypischen Beschwerden, wie Rückenschmerzen oder Verspannungen - auch um diese vorzubeugen. Ich habe viele schöne Stunden im Yogainstitut verbracht, wo ich auch gerade noch während der Arbeitszeit die nötigen Minuten Entspannung und bewusste Zeit für das Baby gehabt habe, um sich auf die Schwangerschaft richtig einzulassen. Nicht zuletzt hat man die Gelegenheit sehr nette Menschen kennen zu lernen. Drei Tage vor meinem Blasensprung war ich das letzte Mal im Yoga und da hast du den Satz "Wehen sind meine Freunde" zum Thema der Stunde ausgewählt. Ich habe bei der Geburt echt sooooo oft daran gedacht und es hat geholfen. Vielen lieben Dank für die tollen Stunden! Du hast meine Lust an Yoga wirklich wecken können.  Ganz liebe Grüße

  • Nadine, Baby geboren am 27.7.17

Liebe Heidi! Danke für deine lieb aufbereiteten Stunden! Besonders gefallen haben mir deine Texte für die Babys. Da hab ich mir viel mitnehmen können! Marlies Valerie ist am 27.7. um 9:30 mit 53 cm und 3410 g auf die Welt gekommen. Die Geburt war zwar anstrengend, aber ohne Hilfsmittel und Verletzungen! Hatte vorher mit Yoga noch nichts am Hut, hab aber gefallen dran gefunden und kann es in der Schwangerschaft jeden nur empfehlen! LG Nadine

  • Julia, Baby geboren am 5.7.17

Hallo Heidi! Meine Tochter Emilia ist gestern Früh auf die Welt gekommen. Bei der Geburt habe ich das Tönen, das

Beckenkreisen und Beinübungen angewendet - hat mir sehr geholfen die Wehen gut zu nehmen und einen guten

Rythmus zu finden. Die Geburt hat ca. 10 Stunden gedauert, war ohne Komplikationen und ich habe keine Schmerz-

mittel gebraucht. LG Julia

  • Sarah, Baby geboren am 26.5.16

Hallo liebe Heidi, ich darf dir von der heutigen Geburt meines kleinen Sohnes Tobias berichten, mit 50 cm

und 3210 g. Ich werde daher nächste Woche nicht mehr zum Yoga kommen. Ich möchte mich aber bei dir für 

die tolle Zeit im Yoga bedanken und dir sagen, dass mir die bei dir gelernten Atemtechniken und das Tönen sehr geholfen haben, um die Geburt zu meistern! Danke nochmal!!!! Glg Sarah

  • Sabine, Baby geboren am 1.3.16

Liebe Heidi,

ich möchte mich nochmals recht herzlich für deinen tollen Yoga-Kurs bedanken. Ich habe jede einzelne Stunde sehr genossen und konnte mich immer gut entspannen und den Alltagstress für einen Moment vergessen. Deine aufmunternden Worte und Texte, die verschiedenen Bewegungsabläufe, die bewusste Atemtechnik und das Tönen haben mir immer sehr gut gefallen.

Während der Wehen haben mir speziell das bewusste Atmen, das Beckenkreisen und der Vierfüßlerstand geholfen. Nachdem die Geburt gottseidank schnell und ohne Probleme verlaufen ist, bin ich leider nicht zum Tönen gekommen.

Ich kann daher deinen Yoga-Kurs jeder werdenden Mami weiterempfehlen. Er ist sowohl für die Mama als auch für den Nachwuchs eine angenehme Abwechslung in der Schwangerschaft und eine perfekte Vorbereitung auf die Geburt!

Liebe Grüße, 
Sabine

  • Claudia, Baby geboren am 23.7.15

Hallo Heidi !

Wie versprochen ein paar Zeilen zur Geburt und Gedanken zum Yoga an sich ! 

Für mich war während der Schwangerschaft und dann als Geburts-Vorbereitung YOGA die perfekte Aktivität !
Und zwar sowohl mich als Mami auf das große Ereignis vorzubereiten aber auch sehr wohl dann für den Aufbau zur Mama - Baby - Beziehung !
Ich hab deine Stunden bis zuletzt genossen (1 Woche vor der Geburt) und würde jederzeit wieder gerne gehen! Der Schlüssel ist die Atmung - welche mir während der Geburt und auch sonst im Alltag davor und jetzt während  der ersten 4 Wochen sehr hilft !
Die kühlende Atmung - Emma kam bei knapp 38! Grad zur Welt als auch die beruhigende Bienen Atmung ( brr) - sorry ich weiß die Namen nicht mehr ;)! - haben mir sehr geholfen!
Das O und vor allem A beim Tönen ebenso! Ich hatte zwar nach 4 Stunden Wehen- eine pda- aber zuletzt auch beim pressen hat mir das Tönen  sehr gut geholfen !!
Insgesamt hatten wir 15! Stunden an kompletter Geburtszeit vom Blasen Sprung bis zur Entbindung - mit dem Atmen verbracht !
Das Beckenkreisen war besonders hilfreich im stehen bei den Wehen zu Beginn ....

Lg Claudia und Emma


  • Linda, Baby am 5.10.14 geboren
Liebe Heidi, 
anbei ein paar Fotos von Theo, er war bei der Geburt 52 cm groß und 3760 g schwer. Die Hausgeburt war voll fein, er war in 6 Stunden geboren!
Danke für die tollen Yoga Stunden in der Schwangerschaft, hab sie immer sehr genossen, auch was du persönlich vermittelst war recht schön & hat meine Zuversicht & Vertrauen gestärkt.
LG & bin mir sicher wir sehn uns mal wieder,
Linda

  • Maria, Baby am 5.1.15 geboren
Jetzt sind wir seit einer Woche zuhause und die Wunde bzw. Nähte machen mir noch ziemlich Probleme, sodass ich nur kurz aufstehen kann. Aber Jona und ich sind gesund und er ist ein ganz liebes Kind.
Nichts desto trotz möchte ich sagen, dass mir das Tönen und die Atmung über lange Zeit der Geburt sehr gut geholfen haben und die Wehen erträglich gemacht haben. Auch jetzt merke ich, dass das Kind ganz ruhig und friedlich wird, wenn ich die Laute töne-er dürfte sich das aus dem Bauch gemerkt haben.
Für mich war Yoga sicher der richtige Weg der Geburtsvorbereitung und ich würde jederzeit bei einer weiteren Schwangerschaft-falls ich mich wieder traue-deinen Kurs besuchen.
Danke und Alles Liebe auch für die Gruppe, Maria 

 


  • Julia, Baby geboren am 8.1.15     

Da die Geburt sehr schnell ging, hab ich sämtliche Tönvorsätze in den Wind geschlagen, was mir aber sehr geholfen hat, war der Gedanke, im Hier und Jetzt zu bleiben. Als sehr verkopfte Person war das sehr wichtig für mich und das hab ich in den vielen Wochen beim Yoga gut gelernt. Auch das bewusste Atmen hat mir schon in der Schwangerschaft und auch während der Geburt gut geholfen. Ich möchte also noch mal herzlich Danke sagen. Mir hat Yoga super durch die beschwerliche Schwangerschaft geholfen und die Entspannungstechniken begleiten mich noch immer und werden es wohl auch noch lange tun. :)

 


  • Rosa, Baby geboren am 18.12.14

Hallo Heidi, gestern ist unsere Klara geboren! Ich habe viel vom Yoga einsetzen können und habe fleißig getönt, was sehr hilfreich war! LG Rosa


  • Sandra, Baby geboren am 7.1.15 

Emma ist mit 3,03 kg und 50 cm 7.1.auf die Welt gekommen. Tönen hat wieder super geholfen:) bin ambulant heim.

Um 11 h ins Krankenhaus um dreiviertel 3 war sie da, keine Verletzungen, keine Medikamente oder sonstiges gebraucht, echt eine Traumgeburt :) LG Sandra