Schwangeren-Yoga

Was erwartet Sie als werdende Mutter  in der Schwangeren-Yoga-Stunde?

Alle Übungen richten sich speziell nach den Bedürfnissen der Schwangeren:

  • Entspannung
  • Geburtsvorbereitung
  • Rückenschmerzen lindern
  • Optimierung der Haltung
  • Kraft aufbauen
  • Lösen von Verspannungen
  • Hormonell bedingte Missstimmungen auflösen
  • Verdauungsbeschwerden bessern
  • bewusste Atmung für geistige Ruhe und Gelassenheit

Welche Vorteile bringt Schwangeren-Yoga?

Mit der Yoga-Atmung und dem Tönen lassen sich Ruhe, Entspannung und Gelassenheit fördern. Durch Yoga gewinnt die Schwangere oft auch ein natürliches Verhältnis zur Geburt selbst und erkennt, dass die Macht, ein Kind zu gebären, in ihrer eigenen Natur als Frau verborgen liegt und dass es ein Geschenk ist, die Geburt auf bewusste Art erleben zu dürfen.

Der achtsame Atem hilft der werdenden Mutter, mehr im Einklang mit ihrem Kind und dem Geburtsprozess an sich zu sein, d.h. die Schwangere lernt, die Wehen wie eine Welle zu reiten und in den Phasen zwischen den Wehen immer wieder neue Kraft aufzutanken. So kann die Geburt zu einem kraftvollen und zutiefst verwandelnden Erlebnis werden.



Die Geburt eines Kindes erfordert Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Entspannung, innere Ruhe, Intuition, Öffnung und Sanftmut. All diese Attribute werden durch Schwangeren-Yoga gefördert. 



"Mit einer einzigen Berührung, einem Blick, einem Lächeln, erfüllt ein Kind

das Herz mit größtem Glück."